In Zeiten von Corona ist alles anders… die Pandemie stellt uns alle gerade vor große Herausforderungen. Auch unsere Jugendzentren müssen zurzeit leider geschlossen bleiben und die Jugendarbeit der Jugendvereine und Jugendverbände kann nicht wie gewohnt stattfinden.


Da Schulen und Jugendzentren geschlossen sind, ist es schwierig mit jungen Menschen in Kontakt zu bleiben, sie zu unterstützen und als AnsprechpartnerIn zur Seite zu stehen. Den Vorteil, den die Jugendarbeit vielen anderen Branchen voraushat, ist die gelebte Flexibilität und der Umstand, sich durchgehend auf neue Gegebenheiten einlassen zu können.
Unsere Jugendzentren stehen „ihren“ Jugendlichen und auch deren Eltern weiterhin als AnsprechpartnerInnen zur Verfügung, es finden gemeinsame Online Videokonferenzen statt, aber auch telefonische Beratungen nach Bedarf. Zurzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der Eröffnung digitaler Jugendzentren. Hier brauchen wir alle noch ein wenig Geduld, bis diese zur Verfügung stehen.
Falls ihr euch gerade selbst Gedanken darum macht, euren Kindern und Jugendlichen digitale Angebote zu präsentieren, gemeinsame Gruppenstunden zu planen oder Spielenachmittage anzubieten, findet ihr hier einige Tipps und Infos, die euch bei der Planung unterstützen können.

Informative Links zur aktuellen Pandemie Situation findet ihr hier:

https://www.landkreis-miesbach.de/Startseite/Coronavirus
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/Coronavirus

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus.html

Für die Einrichtung von digitalen Gruppenstunden haben sich verschiedene Tools bewährt, z.B.

https://jitsi.org/jitsi-meet/
https://www.gotomeeting.com/
https://discord.com/ Beliebt bei Gamern und heute bei noch vielen mehr die Plattform Discord
https://zoom.us/ Nachgebessert in Sachen DGSVO und beliebt bei Jugendlichen

https://bigbluebutton.org/ BigBlueButton funktioniert auch ohne App und ist DSGVO konform. Einfach dem Link beitreten

Hier findet ihr interessante Links für die Umsetzung eigener Ideen:

Aktionen und Beiträge für ein soziales Miteinander der Jugendverbände und Jugendgruppen in Bayern werden hier vorgestellt:

https://www.bjr.de/service/umgang-mit-corona-virus-sars-cov-2/jugendarbeithaeltzusammen.html

Ideen und Anregungen, was andere Einrichtungen (auch in der Offenen Jugendarbeit) planen und umsetzen, um mit ihren Jugendlichen in Kontakt zu bleiben findet ihr unter

https://www.forum-transfer.de/handlungsfelder/kinder-und-jugendarbeit.html

Das Institut für Medien und Pädagogik e.V. (Rheinland-Pfalz) hat eine umfangreiche Übersicht von Tools und Handreichungen für die „Digitale Jugendarbeit“ zu Themen wie dem digitalen Büro, Online-Konferenzen sowie digitalem Quizzen, Abstimmen, Brainstormen, Spielen und Musizieren erstellt.

https://jugend.rlp.de/konzepte-und-materialien/digitalejugendarbeit/

Hier geht es um digitale Jugendbeteiligung, Projekte, es werden Tipps gegeben für digitale Werkzeuge für die Beteiligungsarbeit und Begriffe und Methoden erklärt:

https://www.jmmv.de/talk-tools-der-jugendbeteiligungs-podcast/
https://www.trello.com  Hier kann man digitale Pinnwände einrichten

https://www.menti.com/  Hier kann man Umfragen erstellen

Hier findet ihr einen tollen Link mit Ideen zum Mitmachen für Kinder:

https://kinderwelten.kjr-blog.de/

Weitere Informationen, wie die Pandemie unser aller Leben beeinflusst findet ihr hier:

https://www.klicksafe.de/service/aktuelles/news/detail/zusatzstudie-jimplus-corona-veroeffentlicht/