Veranstaltungsmanagement am 6.3.2018

Wir laden Sie/Euch recht herzlich ein zu unserem Seminar „Veranstaltungsmanagement“ am

Dienstag, den 6. März 2018 von 19 – 22 Uhr

im Waitzinger Keller, Schlierseer Str. 16

in 83714 Miesbach. Weiterlesen

Jetzt für ein FSJ bewerben!

Nach zwei erfolgreichen Seminaren im letzten Herbst folgt nun bald unser kreatives Filmseminar für unsere diesjährigen Freiwilligen. Diese probieren sich in ihren Einsatzstellen im Kinder- und Jugendbereich fleißig in der Arbeitswelt aus, finden sich selbst und orientieren sich, wie es ab Sommer in ihrem Leben weitergehen soll.

Damit nähert sich nun auch schon ein neues FSJ-Jahr 2018/19, denn ab September können wieder 20 junge Menschen sich ausprobieren, soziale Berufe für sich prüfen, kreativ sein und sich eine Auszeit von der Schule gönnen, bevor es vielleicht mit einer Ausbildung oder einem Studium weitergehen soll.

Hört sich gut an? Dann schau dir doch unsere weiteren Informationen unter „FSJ“ durch und suche dir unter „Einsatzstellen“ eine Einrichtung, die dich interessiert.

Wir freuen uns sehr auf dich!

Rückblick Herbstvollversammlung 2017

Am Donnerstag, den 23.11.2017 fand die diesjährige Herbst-Vollvollversammlung des Kreisjugendrings Miesbach im katholischen Pfarrsaal der St. Josef Kirche in Holzkirchen statt. Weiterlesen

Terminvorankündigung Jugend – Sommerfreizeit 2018

Jugendfreizeit nach Kroatien vom 29.7. – 13.8.2018 für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren.

Ausschreibung Kroatien_2018

Anmeldeformular_2018

 

„Social Day“ des KJR am 6./7. Oktober 2017

„Social Day“ Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, die uns beim „Social Day“ am vergangenen Wochenende bei der Durchführung von 10 Projekten aktiv unterstützt haben.

„Drogenupdate“ – Veranstaltungsreihe zur Juleica

Wir möchten Euch auf unsere Juleica-Fortbildung zum Thema „Drogenupdate“ aufmerksam machen. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, den 24.10.2017 von 19-22 Uhr in der Katholischen Jugendstelle, Pfarrgasse 3 in 83714 Miesbach. Weiterlesen

„Social Day“ des KJR Miesbach am 6. / 7. Oktober 2017

Du erinnerst dich bestimmt noch an die 72 Stunden Aktion oder 3 Tage Zeit für Helden. Der Kreisjugendring Miesbach lässt diese Aktionen erneut unter der Schirmherrschaft von Landrat Wolfgang Rzehak am 6. / 7. Oktober 2017 aufleben, indem soziale Projekte durch engagierte junge Erwachsene und Schulklassen aus dem Landkreis unterstützt und durchgeführt werden. Alle Information zu dieser Aktion findest du unter unserer Social Day Homepage.

 

Dabei untergliedert sich die Aktion in 3 Tower:

  • Soziales Projekt vorstellen und anmelden
    • Hierfür suchen wir Ihre Ideen, wie wir Ihre Einrichtung unterstützen können! Vorstellbar wären beispielsweise Renovierung von Räumen, Betreuung von jungen bis alten Mitmenschen oder handwerkliche Tätigkeiten.
    • Haben Sie Interesse am „Social Day“ mitzuwirken?
    • Dann melden Sie Ihr Projekt hier an.
  • Aktive Mitarbeit bei einem sozialen Projekt
    • Eure Gruppe / Klasse möchte mit deren Wissen und Können am Social-Day ein oder mehrere Projekt unterstützen?
    • Dann informiert euch auf unserer Webseite welche Projekte zur Auswahl stehen und meldet euch online bei uns an.
    • Wenn weitere Fragen bestehen sind wir zu unseren Geschäftszeiten via Telefon oder E-Mail erreichbar (Siehe Footer).
  • Technische- / Finanzielle- Unterstützung anbieten
    • Zur Umsetzung mancher sozialen Projekte sind die Einrichtungen und die Umsetzer auf Ihre Unterstützung in Form von Material, Arbeitsleistung, Dienstleistung, Maschinen oder Finanziellem angewiesen.
    • Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen das Projekt unterstützen wollen, dann bitten wir Sie sich mit uns in Kontakt zu setzen damit wir Ihnen Eckpunkte besprechen und die Unterstützung/Sponsoring abklären können. Wir werden Sie dann aktiv als Sponsor bei uns aufnehmen und verkünden.
    • Erreichen können Sie uns telefonisch unter 08025/704-4260 oder via E-Mail kjr-miesbach@lra-mb.bayern.de .

 

Zeitlicher Ablauf:

  • 6. Oktober: 12:00 Uhr: Auftaktveranstaltung mit Landrat Wolfgang Rzehak
  • 6. Oktober: 14:00 – 18:00 Uhr: Projektunterstützung
  • 7. Oktober: 08:00 – 17:00 Uhr: Projektunterstützung
  • 7. Oktober: 18:00 – 22:00 Uhr: Dankesveranstaltung in Holzkirchen

 

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne bei uns telefonisch unter 08025/704-4260 oder via E-Mail kjr-miesbach@lra-mb.bayern.de melden.

 

Vielen Dank für deine Mitarbeit!

Euer KJR Miesbach

Ein FSJ in der Kinder- und Jugendarbeit

Du willst nach der Schule nicht sofort mit einer Ausbildung oder einem Studium weitermachen? Dann hast du bei uns die Möglichkeit, dich ein Jahr lang in Schulen, Kindergärten, Horten und Jugendzentren rund um den Landkreis Miesbach zu engagieren. Hier kannst du ausprobieren, ob dir die Arbeit in diesem Bereich Spaß macht und du dir diesen Beruf für dich vorstellen kannst. Oder du erhältst Unterstützung, wenn du noch überhaupt nicht weißt, wo es für dich hingehen soll. Begleitet wirst du durch dieses Jahr von einer anleitenden Fachkraft in der Einsatzstelle, durch eine sozialpädagogische Fachkraft beim Kreisjugendring UND durch eine Gruppe von ca 20 Gleichaltrigen, mit denen du 5 Mal eine Woche lang auf Seminaren verbringst.

Haben wir dein Interesse geweckt? Schau doch auf unserer Webseite unter FSJ – Einsatzstellen nach Einrichtungen, die dich interessieren! Mach direkt dort einen Termin aus und schau dir das Ganze mal an. Wenn du noch Fragen hast, die du hier auf der Webseite nicht beantwortet findest, dann frag uns einfach persönlich!

Kreisjugendring Miesbach
Marina Unterforsthuber
Rosenheimer Str. 12
83714 Miesbach
08025/704 4260
fsj-miesbach@lra-mb.bayern.de

Frühjahresvollversammlung

Am Dienstag, den 4. April 2017 fand die diesjährige Frühjahresvollversammlung des Kreisjugendrings Miesbach im Evangelischen Gemeindesaal in Tegernsee statt.

Landrat Rzehak lobte in seinem Grußwort die gute Arbeit des Kreisjugendrings und freute sich schon sehr auf die kommenden Aktionen im Rahmen des geplanten Erlebnissommers, der unter dem Motto „Create your summer 2k17“ steht. Auch Bürgermeister Höß bedankte sich für das große Engagement des Jugendrings und der Vereine.

Neben der Vorstellung der Jahresrechnung, des Tätigkeitsbericht des Vorstandes und der Vorstellung der Projekte im Rahmen des Erlebnissommers stand bei dieser Vollversammlung das Thema „Freiwilliges Soziales Jahr“ im Fokus des Abends. Insgesamt betreut der Kreisjugendring zurzeit 20 junge Menschen, die in verschiedenen sozialen Einrichtungen ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren. Auch für das kommende Schuljahr haben sich schon wieder viele Jugendliche gemeldet, die die Zeit zwischen Schulabschluss und Studiums – oder Ausbildungsbeginn nutzen möchten, um Erfahrungen in der praktischen sozialen Arbeit zu sammeln.

 

Feste feiern, Alkohol, Zigaretten & Co. – Jugendschutz: Alles, was Recht ist!

Juleica-Veranstaltung

 

Feste feiern, Alkohol, Zigaretten & Co. – Jugendschutz: Alles, was Recht ist!“

 

 

am Mittwoch, 01.02.2017 von 19:00 bis 22:00 Uhr

ins Gymnasium Miesbach, Haidmühlstr. 36 , 83714 Miesbach

 

Die Veranstaltung soll helfen, Licht in das Dickicht rund um die Rechtsfragen des Jugendschutzes in der Jugendarbeit und bei Veranstaltungen zu bringen. Behandelt werden neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen des Jugendschutzes wichtige Punkte der korrekten Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie der möglichen Haftung von Veranstaltern und deren Mitarbeitern. Daneben bleibt auch noch genügend Raum, streitige Themen kontrovers zu diskutieren und auf spezielle Fragen der Teilnehmer/innen einzugehen.

 

Wie in den letzten Jahren konnten wir als Referenten wieder Herrn Stefan Obermeier aus München gewinnen.

Stefan Obermeier war selbst 15 Jahre ehrenamtlich als Jugendleiter und Vorsitzender beim Kreisjugendring Fürstenfeldbruck tätig. Seit 1994 ist er neben seinem Beruf als Rechtsanwalt auch als Fachautor und gefragter Referent in der Aus- und Weiterbildung von ehren- und hauptamtlich mit der Betreuung von Minderjährigen tätigen Personen sowie der Beratung von Jugendorganisationen und Trägern der Jugendhilfe tätig.

 

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen!